Bei unserem karitativen Adventskalender „24 bunte Augenblicke bis Weihnachten Vol. 2“ machen auch in diesem Jahr wieder jede Menge Workwives mit. Einige davon wollen wir euch hier in dieser Serie vorstellen.

Der Kalender wird von uns zugunsten des Kinderhospizes Sterntaler e. V. in Mannheim erstellt.

Wir freuen uns über jede Unterstützung unter: https://www.startnext.com/24-bunte-augenblicke

 

24 bunte Augenblicke bis Weihnachten Desperate Workwives Andrea Behle-Krämer

 

Wann hast du deinen letzten Adventskalender bekommen?

Ich bekomme jedes Jahr mindestens einen von Dienstleistern, mit denen ich beruflich zu tun habe, gerne auch mit Schokolade. Privat habe ich vor einigen Jahren einen schönen bekommen, mit kleinen Geschichten und Gedichten für jeden Tag. Den stelle ich immer wieder gerne auf.

 

Wieso machst du bei diesem karitativem Kalender mit?

Ich habe oft begeisterte Stimmen gehört, wenn es um den ersten Kalender ging. Leider war ich da noch keine DWW und deshalb ging das an mir vorbei. Etwas Schönes zu gestalten und damit für einen karitativen Zweck zu sammeln, da wollte ich unbedingt dabei sein.

 

Was trägst du bei – ohne zu viel vom Kalender zu verraten?

In Küche und Keller gibt es bei mir viel Selbstgemachtes, auch sonst habe ich Spaß daran, etwas selber herzustellen. Das nehme ich dann auch gerne mal zum verschenken, wobei ich beim Verpacken der Geschenke auch gerne kreativ bin.

 

Was bedeutet Familie für dich?

Meine Familie ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Wir sehen uns nicht so häufig, weil mein Sohn gerade in Süddeutschland studiert und alle anderen wohnen auch nicht gerade nebenan. Aber ich weiß, ich kann jederzeit auf sie zählen

 

Was machst du sonst so, was bietest du an, wer bist du?

Meinen Job als Office/Facility Manager mache ich sehr gern, weil ich viel mit Menschen zu tun habe und weil die Aufgaben so vielfältig sind. Täglich gibt es neue Herausforderungen, manchmal ist es auch stressig. Insgesamt eine spannende Tätigkeit. Nebenbei bin ich noch ehrenamtlich in unserem Sportverein tätig, auch hier kann ich mein Organisationstalent gut einbringen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anmelden

or    

Passwort vergessen?

Create Account