Desperate Workwives

Die Desperate Workwives wurden 2010 gegründet, damit sich Frauen jeglicher Couleur vernetzen können. Wir haben keinen Schwerpunkt auf Unternehmerinnen, Studentinnen oder gar Verzweifelten Arbeitsgattinnen 🙂 Je bunter und vielfältiger die Meinungen, Erfahrungen und Lebenswege, desto besser!
 
Bei uns darf (fast) jede Frau Mitglied werden, die gerne on- und offline über ein breites Spektrum an Themen diskutieren und ihr Netzwerk erweitern möchte.
 
Wer genau bei uns mitmachen darf und wer nicht, findet ihr in der Rubrik auf der rechten Seite “Mitglied werden”.

Das war ich – Christine Reguigne.
 
Ich schreibe auch alle FAQ-Texte, daher werde ich mich hier mal persönlich vorstellen 🙂
 
Als bekennender Internet-Junkie war ich von Online-Foren und Netzwerken schon immer fasziniert. Und als die Betreiberin meiner damaligen Frauengruppe ihre Webseite aufgab, habe ich einfach eine neue Gruppe gegründet, die Desperate Workwives.
 
Ich bin Jahrgang 66, leite eine Rätselagentur für Printmedien und lebe im schönen Taunus, nahe Frankfurt am Main.

Das ist einfach – es steht für “Desperate Workwives”.
 
Wir sind schlicht zu faul, es jedesmal komplett auszuschreiben.

Als diese Gruppe 2010 gegründet wurde, gab es lange Überlegungen über den Namen. Irgendwas mit Frau, irgendwas mit Beruf oder Netzwerk. Vielleicht “Frauennetzwerk Deutschlandweit” oder “SüdNordOstWest Frauenpower”? Nein, wirklich nicht! Wir sind eine vielfältige und lustige Truppe und der Name sollte das auch widerspiegeln.
 
Und damit “Desperate Workwives” nicht allzu verzweifelt klingt, gehört immer der Zusatz “Von Verzweiflung keine Spur dazu”.

template 37mm
 
Die bunte Damenrunde stammt aus der Feder der Kinderbuchillstratorin und -autorin Outi Kaden.
 
Stöbert mal auf ihrer Webseite, es lohnt sich! Wir dürfen ihre Damen-Illus hier kostenfrei verwenden und danken der Künstlerin dafür sehr!
 
Outi ist übrigens die Blonde mit den Jeans ganz links 🙂

Die Desperate Workwives wurden im Juli 2010 gegründet.
 
Erst gab es die Gruppe nur auf anderen Plattformen wie Facebook oder Xing.
 
Ende 2016 wurde dann diese Webseite entwickelt, damit die DWW ein eigenes Hauptquartier haben.

Die Mitgliederzahl variiert immer etwas, daher kann es hier nur Momentaufnahmen geben.
 
Wenn man alle Plattformen zusammenzählt, gibt es Stand 11/2017 über 680 teils sehr aktive Mitglieder bei den Desperate Workwives.
 
Hier im Hauptquartier ging es Ende April 2017 los. Die ersten Workwives sind schon eingezogen und eifrig am diskutieren. Stand 11/2017 sind hier über 50 DWW anzutreffen.

Die meisten Mitglieder kommen aus Deutschland. Aber auch Österreich und die Schweiz sind bei uns mit wunderbaren Mitgliedern vertreten.
 
Und natürlich haben wir auch weltweit Damen dabei, die zum Beispiel im Ausland arbeiten oder ausgewandert sind.

Unsere Treffen

Es gibt kleine, regionale Treffen, die von den jeweiligen Mitgliedern selbst organisiert werden.
 
Zum Beispiel ein gemeinsamer Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Nürnberg oder ein gemütlicher Brunch in Heidelberg. Da wir aus ganz unterschiedlichen Regionen kommen, gibt es fast überall Workwives, mit denen man sich kurzfristig treffen kann.
 
Und es gibt die großen, überregionalen Treffen, die meist ein ganzes Wochenende dauern und mehr Planung benötigen. Wir machen diese Treffen möglichst alle halbe Jahre und immer in einer ganz anderen Gegend. Kennenlernen und gemeinsam Spaß haben – das steht immer im Vordergrund.
 
Die großen Treffen werden immer von anderen Mitgliedern ausgerichtet, die meist aus der Region kommen. Daher ist jedes Treffen einzigartig.

Köln
Hannover
Willingen
Landshut
Norddeich
Wien
Heidelberg
Rosenheim
Münster
Esslingen
Aachen
Malberg in der Eifel
 
Und jedes Treffen war einzigartig.

Nur Mitglieder dürfen teilnehmen.
 
Da es bei diesen Treffen um Austausch innerhalb der DWW, gegenseitiges Kennenlernen und auch einfach nur um eine gemeinsame Auszeit vom Alltag geht, sind wir auch ohne Kinder, Männer, Hunde, Schwiegermütter oder dem besten Freund / der besten Freundin unterwegs.

Das kommt auf das Treffen an.
 
Die jeweiligen Organisatorinnen arbeiten ehrenamtlich, um ein tolles Treffen in ihrer Region auf die Beine zu stellen. Meist gibt es nur eine kleine Kostenbeteiligung, mit der dann Eintritte, kleine Snacks, Stadtpläne und anderes bezahlt wird.
 
Ein kleiner Kostenbeitrag hilft auch sehr, weil es die Anmeldung verbindlich macht und sich niemand zum Spaß anmeldet, der dann gar nicht kommt.

Werbung schalten

Nur Mitglieder haben die Möglichkeit, einen Werbeplatz zu buchen.
 
Es gibt eine Werbeleiste auf der Startseite für alle Besucher dieser Webseite. Und einen kleinen Werbebereich im Innenteil, den nur eingeloggte Workwives sehen können.

Wir haben lange überlegt, ob wir die Preise hier öffentlich einstellen. Und haben uns dagegen entschieden.
 
Wir wollen damit verhindern, dass Damen nur bei uns Mitglied werden, um günstig Werbung schalten zu können.
 
Infos über die Preise gibt es gerne jederzeit – für alle Mitglieder – per Email. Bitte melde dich einfach bei werbung@desperate-workwives.net.
 
Oder schaut im Mitgliederbereich im Forum “Gruppeninfos” und dann unter “Werbung schalten” nach.

Eigentlich fast alles!
 
Dass wir keine sittenwidrige, gewaltverherrlichende oder sonst irgendwie abartige Werbung zeigen, muss man nicht extra erwähnen, oder?
 
Du mietest einen der verfügbaren Plätze auf der Startseite für einen vollen Monat. Oder einen der sehr exklusiven Plätze im Mitgliederbereich für eine Woche (Montag früh bis Montag früh).
 
Ob du Werbung für dein Unternehmen, deinen Verein, dein neuestes Buch, eine aktuelle Veranstaltung oder für ganz etwas anderes machen möchtest, bleibt dir überlassen.
 
Im Mitgliederbereich kannst du auch spezielle Workwives-Werbung einstellen. Zum Beispiel Rabatt für Mitglieder etc.

Bitte lege deinen Banner in 300 Pixel breit x 200 Pixel hoch an.

Nicht fündig geworden?

Schicke uns deine Frage per Email, wir werden sie zügig beantworten: faq@desperate-workwives.net

Mitglied werden

Du kannst ein Desperate Workwife werden, wenn du …
… eine Frau bist
… mindestens 18 Jahre alt bist
… dich mit deinem Realnamen anmeldest
… ein gut erkennbares Foto von dir zeigst
 
Und Spaß an Kommunikation im Internet hast.

Du kannst leider kein Desperate Workwife werden, wenn du …
… ein Mann bist
… unter 18 Jahren alt bist
… dich nicht zeigen möchtest, also dich mit einem Anonym anmeldest
 
 
Auch Damen, die in der Vergangenheit bereits negativ aufgefallen sind, werden nur im Ausnahmefall wieder aufgenommen.

Auf unserer Seite Workwife werden findest du im rechten Balken verschiedene Mitgliedsformen.
 
Wir bieten eine Schnuppermitgliedschaft an, damit du erst einmal in Ruhe schauen kannst, ob die Gruppe etwas für dich ist.
 
Dann haben wir die Jahresmitgliedschaft, wenn du dir schon sicher bist. Diese Mitgliedschaft verlängert sich automatisch immer um ein Jahr, wenn du nicht vorab kündigst.
 
Und wer seiner besten Freundin, der Tochter oder der Oma eine Mitgliedschaft schenken möchte, der wird hier auch fündig.
 
Lade dir einfach das jeweilige PDF herunter, fülle es aus und schicke es als Original per Post zurück. Oder scanne es gut lesbar ein und schicke es als PDF per Email.

Wenn du nicht länger Mitglied sein möchtest, kann du jederzeit formlos kündigen.
 
Bitte schicke hierzu einfach eine Email an info@desperate-workwives.net mit Namen, Adresse und Mitgliedsnummer. Schreibe kurz dazu, dass du die Mitgliedschaft kündigen möchtest. Ein Grund ist nicht erforderlich.
 
Die Kündigung muss 6 Wochen vor Vertragsende losgeschickt werden. Du bekommst dann schnellstmöglich eine Bestätigung von uns.
 
Eine anteilige Rückerstattung ist nicht möglich.

Eine Jahresmitgliedschaft (auch die verschenkte Jahresmitgliedschaft) kostet 24,00 Euro pro Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn nicht vorab gekündigt wird.
 
Die Schnuppermitgliedschaft kostet 8,00 Euro für 6 Wochen. Diese Mitgliedschaft endet automatisch, wenn wir nicht rechtzeitig von dir hören, dass du Workwife bleiben möchtest. Kosten fallen danach keine mehr an.

Die Schnuppermitgliedschaft dauert nur sechs Wochen und gibt dir die Möglichkeit, erst einmal unverbindlich bei uns reinzuschauen.
 
Sind wir die Gruppe, die du gesucht hast? Dann bleibe gerne bei uns!
 
Und wenn nicht, dann musst du gar nichts machen, deine Mitgliedschaft endet automatisch nach diesen sechs Wochen. Es fallen dann auch keine weiteren Kosten an.

Nein, das geht leider nicht.
 
Um unseren Mitgliedern den größtmöglichen Schutz vor Spinnern aller Art zu bieten, benötigen wir von dir einen unterschriebenen Anmeldevertrag, damit wir definitiv wissen, wen wir da als neues Workwife aufnehmen.
 
Eine einfache Onlineanmeldung hätte zur Folge, dass so gut wie jeder beitreten könnte, der eine Emailadresse besitzt.

Nein, unsere Mitgliederliste ist nicht nach außen sichtbar.
 
Du kannst aber auf der Webseite stöbern und schon viele Workwives dort finden. Zum Beispiel auf unserem Gruppenfoto auf der Startseite oder den Bilder bei Das sind wir. Natürlich zeigen wir nur DWW, die damit einverstanden waren.

Die Kosten

Diese Mitgliedschaft kostet 24,00 Euro pro Jahr.
 
Die Jahresmitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn nicht 6 Wochen vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.

Diese Mitgliedschaft kostet 24,00 Euro pro Jahr.
 
 
Die verschenkte Jahresmitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn nicht 6 Wochen vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.

6 Wochen – 8,00 Euro
Nach diesen 6 Wochen deaktivieren wir automatisch dein Mitgliederprofil, wenn wir keine gegenteilige Nachricht von dir erhalten. Kosten fallen danach keine mehr an.

Sicherheit

Dieses Netzwerk wurde nicht gegründet, um möglichst schnell und viel Geld zu machen. Das dürfte der Hauptunterschied sein.
 
Daher können wir auch all das sein lassen, was andere, gewinnorientiertere Plattformen machen, wie zum Beispiel personalisierte Werbung von großen Werbepartnern oder das Sammeln und Abgreifen von persönlichen Daten.
 
Unser Anliegen ist es, dass man sich hier wohl und sicher fühlt mit seinen Beiträgen und Daten.
 
Finanziert wird das Ganze rein über Mitgliederbeiträge und der wenigen Werbeplätze, die nur von DWW gebucht werden können.

Alles was du schreibst oder an Bildern einstellst, bleibt auch in deiner Hand. Wir haben keinerlei Rechte an deinen Inhalten.

Alle Daten, die wir von dir beim Beitritt abfragen, sind nur dazu da, um dich als Mitglied zu erfassen.
Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Es wird auch im Mitgliederbereich keine Werbung von Drittanbietern eingespielt oder angezeigt. Wenn du also gestern im Netz shoppen warst, wirst du bei uns keine personalisierte Werbung finden, wo dir das alles noch einmal angezeigt wird, was du gestern angeschaut hast.
 
Nur Workwives haben die Möglichkeit, auf ihre Angebote aufmerksam zu machen. Und das auch nur in Maßen. Wir sind keine Werbeplattform.

Anmelden

Passwort vergessen?