Die Expertinnen-Themen haben bei den Workwives eine lange Tradition. Wir teilen unser Wissen gerne und helfen anderen Frauen damit. Im Juni wird bei uns im Netzwerk getangelt.

 

 

Der Zentangle-Trend kommt aus den USA und wurde von einem Ehepaar, der Künstlerin Maria Thomas und dem ehemaligen Mönch Rick Roberts entwickelt. Der Begriff setzt sich zusammen aus

 

  • Zen ist vielen aus dem Bereich der Meditation bekannt. Frei übersetzt bedeutet Zen in etwa zur Ruhe kommen.
  • Tangle wiederum stammt aus dem Englischen und bedeutet Durcheinander oder Gewirr.

 

Im Juni geht es darum, was es für interessante und verschiedene TangleMuster es gibt, wo sie herkommen und was sonst noch damit entstehen kann. Wie uns das tangeln in die Entspannung führt und welche weiteren positiven Effekte  entstehen.

 

Du wolltest über das „Entspannungskritzeln“ schon immer mehr erfahren? Dann komm in unser Frauennetzwerk, wir freuen uns auf dich! Hier gehts lang!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anmelden

or    

Passwort vergessen?

Create Account